Im Zentrum unserer Behandlungsmethoden steht die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Sie zeichnet ein ganzheitliches Bild des Menschen, seiner Beschwerden und seines Umfelds. Wir kombinieren diesen fast 3000 Jahre alten Schatz an Wissen mit den unverzichtbaren Erkenntnissen der westlichen Medizin, und mit alternativen Methoden wie etwa die Hormon-, Mikronährstoff- und Schmerztherapie.

Um unsere Therapien individuell auf den Patienten abzustimmen, fragen wir ergänzend zu schulmedizinischen Diagnosen tiefergehend nach den Ursachen der Beschwerden. Dies eröffnet einen neuen, spannenden Blick auf die komplexen Zusammenhänge im menschlichen Körper und bietet eine immense Fundgrube an therapeutischen Möglichkeiten, die ausgewogen und ganzheitlich zur Gesundung führen.

 
 

Therapieformen

AdobeStock_34739627_Preview.jpeg

Chinesische Medizin

Mein Ziel ist die effektive Verknüpfung traditioneller chinesischer Heilmethoden und westlicher Medizin, patientenorientiert, in enger Zusammenarbeit mit Kollegen aller schulmedizinischer Fachrichtungen.

Die Lehre der Fünf Elemente erklärt ganzheitlich die komplexen Wechselwirkungen des menschlichen Körpers und seiner Umwelt. Jedes der Elemente beschreibt mit Hilfe der Meridiane, Organsysteme und Emotionen unser aktuelles Befinden.

Diese ganzheitlichen, dynamischen Zusammenhänge lassen uns Krankheiten anders begreifen und einordnen als mit der westlichen Medizin

>>> Mehr lesen

AdobeStock_213578546_Preview.jpeg

Westliche Medizin

Spezialisten, die mit einer hochtechnisierten Medizin oder Traditionalisten, die den Menschen und seinen Zustand ganzheitlich betrachten. So unterschiedlich die Herangehensweise, so sinnvoll ergänzen sich diese beiden Methoden.

Befunde aus der hochtechnisierten westlichen Medizin etwa liefern uns hilfreiche Informationen im Entscheidungsprozess, welchen therapeutischen Weg wir einschlagen sollen. Ich erarbeite für Sie ein ganzheitliches, individuelles Therapiekonzept als sinnvolle Symbiose aus Chinesischer Medizin und Westlicher Medizin.

>>> Mehr lesen

 
AdobeStock_179186280_Preview.jpg

Naturidentische Hormone

Viele Befindlichkeitsstörungen oder Erkrankungen entstehen durch ein unausgewogenes Zusammenspiel der Hormone. Normalerweise geschieht dies, wenn wir älter werden (Wechseljahre). Aber auch in jüngeren Jahren können Stress, Umwelteinflüsse und Störungen anderer Organsysteme das Hormonsystem aus dem Gleichgewicht bringen. Die Folge: Symptome, die keinem bestimmten Krankheitsbild zugeordnet werden können. Wir behandeln diesen Mangel erfolgreich und individuell mit naturidentischen Hormonen.

>>> Mehr lesen

AdobeStock_85724026_Preview.jpeg

Mikronährstofftherapie

Eine unzureichende Versorgung des Körpers mit den stoffwechselregulierenden Mikronährstoffen kann zu einer Vielzahl von Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen führen.

Liegt ein Mikronährstoffmangel vor, kann man diesen ausgleichen oder die mögliche Ursache beheben. Ist der Mangel dann beseitigt, erzielen viele westliche und chinesische Therapieformen deutlich bessere Ergebnisse.

Somit ist die Mikronährstofftherapie eine sinnvolle Ergänzung im Rahmen einer ganzheitlichen Medizin.

>>> Mehr lesen

 
AdobeStock_230028802_Preview.jpeg

Schmerztherapie

Besonders chronische Schmerzen können zu einer beherrschenden Wahrnehmung werden, die den Patienten in seiner Lebensfreude massiv einschränkt.

Eine multimodale Behandlung aus verschiedenen Therapierichtungen ist hier ratsam. Wir analysieren gründlich Ihre Situation und entwickeln für Sie individuell einen Behandlungsplan aus naturheilkundlichen, alternativmedizinischen und schulmedizinischen Elementen. Bei Bedarf binden wir physiologische oder psychologische Therapien mit ein.

>>> Mehr lesen